Wandertouren

 

Wanderungen 2018

________________________________________

1. Tages-Wanderung am 17. Juni 2017

Der Ski-Bus bringt uns über Mulhouse, Masevaux, Oberbruck nach Ermensbach.

Hier in Ermensbach (535m) beginnt unsere Wanderung. Der stetig ansteigende Wanderweg, durch lichte Tannenwälder, bringen uns zum 1. See, dem Petit und Grand Neuweiher(838m). Von dort beginnt der steile Aufstieg Richtung Moyenne Bers bis zu Hochweide (1085m). Anschließend geht es durch lichte Buchenwälder vorbei am eindrücklichen Felsen Rocher du Corbeau hinunter zum Lac des Perches (Sternensee 984m). Hier machen wir dann die erste längere Pause, auch kann dann die Badehose ausgepackt werden. Nach kurzem steilem Aufstieg erreichen wir den Col des Perches (1070m). Weiter geht die Tour zum Tete des Charbonniers (1144m), wo wir den höchsten Punkt unserer Wanderung erreichen. Nun geht es wieder langsam nach unten zu Fme-auberge le Gresson Moyen (937m), wo wir je  nach Stimmung eine Pause mit Einkehr machen können. Zum Auto in Ermenbach ist es nun nicht mehr allzu weit.

Wanderstrecke ca. 14 km, festes Schuhwerk

Kategorie: mittel bis schwer, Wanderstöcke empfohlen

Abfahrt 8.00 Uhr, beim Aldi-Parkplatz

Anmeldung bis 9. Juni bei F. Kuhn, Tel. 07631-2281
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

___________________________________ 

2. Tages-Wanderung am 22. Juli 2018

Wanderung am 22. Juli 2018 im Hotzenwald

Der Ski-Bus bringt uns über Neuenweg, Todtmoss nach Wehrhalden.

Etwas südlich, auf einer Anhöhe mit dem Wegkreuz von 1881, beginnt unsere Wanderung zum Gugelturm. Den Turm besteigen, über die hohen Tannen Richtung Berner Oberland schauen, vielleicht haben wir Glück und Alpensicht. Weiter gehen wir nun Richtung Herrischried, von weiten sehen wir die wuchtigen Türme der Kirche. Durch die Talsohle geht es nun aufwärts zur Ödlandkapelle. Zum Hornbergspeicher ist es nun nicht mehr weit, wo wir bei einer Pause die grandiose Aussicht genießen können. Der Rückweg über Kreuzbuch zum Ausgangspunkt geht nun durch einen grünen Waldvorhang der sich aber immer wieder für Ausblicke in die umliegende Gegend öffnet.

Wanderstrecke ca. 17 km, festes Schuhwerk

Kategorie: mittel, Wanderstöcke empfohlen

Abfahrt 8.00 Uhr, beim Aldi-Parkplatz

Anmeldung bis 14. Juli bei F. Kuhn, Tel. 07631-2281
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

__________________________________

 

1. Zwei-Tages-Wanderung am 19.+20. August auf der Sonnenseite von Engelberg

 18. August:

Der Ski-Bus bringt uns über Luzern nach Engelberg zur Talstation der Brunnibahn. Zur Erleichterung der gesamten Tagestour fahren wir mit der Bahn zu Brunnihütte (1860m), wo wir unsere Wanderung beginnen. Auf dem Brunnipfad, hoch über dem Engelbergertal, kommen wir zur Rugghubelhütte (2290m) von wo es dann auf den höchsten Punkt des Tages zum Rot Grätli (2560m) geht. Hier unter dem Engelberger Rotstock, auf dem Schöntalerfirn, so er noch da ist, werden wir dann unsere Rast machen. Von hier geht es nun stetig abwärts, über das Schoneggeli (2250m) zum Bannalpsee (1587m) wo wir Quartier beziehen.

19. August:

Nach der Anstrengung des Vortages geht es nun bergab Richtung Engelberg, über die Schwarzwaldbänder (1463m), durch den Brunniswald (1467m) zum Bergli (330m) durch den Ortsteil Mülibrunnen zum Auto.

Wanderstrecke: 1. Tag Wanderzeit ca. o.P. ca. 6,5 Std.

                              2. Tag Wanderzeit ca. o.P. ca. 5 Std.

Kategorie: mittel-schwer, Stöcke empfohlen

Übernachtung im Massenlager, Preis mit HP / CHF pro Person steht noch nicht fest.

Abfahrt 6.30 Uhr, beim Aldi-Parkplatz

Anmeldung, verbindlich bis 11. Aug. bei F. Kuhn, Tel. 07631-2281 

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

______________________________________________

2. Zwei-Tages-Wanderung 6. auf 7. Oktober zum Brienzer Rothorn

6. Oktober

der Ski-Bus bringt uns über Dagmarsellen, Wolhusen, Sörenberg zum Ausgangspunkt

den Schönebode (1265m). Von hier durch den Stafelwald (1467m) zum Stäfeli (1676m) stetig ansteigend, kommen wir zum Eisee (1953m). Hier werden wir übernachten. Ohne Rucksäcke, die können wir im Quartier lassen, geht es nun zu Fuß oder mit dem Sessel-Lift weiter auf das

Brienzer Rothorn (2270m) wo wir bei Kaffee und Kuchen die gigantische Sicht auf die Berner Alpen genießen können. Den Abstieg zum Nachlager machen wir dann nach Lust und Laune.

7. Oktober

von Eisee steigen wir auf zum Eisee-Sattel (2025m) weiter auf den Arnihaagen (2207m). Nun geht der Wanderweg nur noch den Berg hinab, über Mittlist Arni (1610m) zur Arnischwand (1373m) zum Auto im Schöneboden (1265m).

Wanderstrecke: 1. Tag Wanderzeit ca. 6 Std. ohne Bahn

                              2. Tag Wanderzeit ca. 5,5 Std.

Kategorie: mittel, Stöcke empfohlen

Übernachtung im Massenlager, Preis mit HP / CHF pro Person steht noch nicht fest

Abfahrt 6.30 Uhr, beim Aldi-Parkplatz

Anmeldung, verbindlich bis 11. Aug. bei F. Kuhn, Tel. 07631-2281
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">

 

_________________________________________________________

 Die Wanderungen werden von Friedrich Kuhn geführt. Anmeldung und Informationen zu den Touren direkt bei ihm.

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  Tel.-Nr. 07631-2281 

 

22 Juni 2017

Nordic Walking

Treffpunkt: Eichwald Parkplatz Immer um 15:00 Uhr… weiterlesen
12 Mai 2018

Klettern 2018

Klettern am Harzlochfelsen Termine: 12. Mai, 01. Juni, 18.… weiterlesen
15 Mai 2018

Stadionsport 2018

Für die "Kleineren" bis 11 Jahren: Laufen etc. im und um… weiterlesen
17 Mai 2018

Mountainbike 2018

... der Berg ist das Ziel und der Berg ruft Das nächste… weiterlesen
17 Juni 2018

Termine Wanderungen

1. Tages-Wanderung am 17.Juni 2018 2. Tages-Wanderung am… weiterlesen