Wandertouren

 

Wanderungen 2017

2. Zwei-Tages-Wanderung am 7. + 8. Oktober
Wanderung Glaner Hinterland (mit Badehose)

7. Oktober, 
der Ski-Bus bringt uns vorbei am Zürichsee nach Schwanden (GL) und durch das Niderental nach Kies (1030m), wo unsere Wanderung beginnt. Entlang des Aurenbaches geht es über Wissriet zur Rossgletti (1185m) weiter zum Chammbach (1749m) und zum Ängisee (2017m). Hier können wir ein Bad nehmen bevor wir den letzten Aufstieg zur Leglerhütte (2273m) in Angriff nehmen, wo wir unser Quartier beziehen.

8. Oktober, 
nach der Anstrengung des Vortages geht es nur bergab in das Niderental (1650m) zum Garichti Stausee, auch hier kann gebadet werden, bevor wir entlang des Niederenbaches zum Auto auf dem Parkplatz Kies kommen.

 

Wanderstrecke 
1. Tag ca. 8 km, Wanderzeit o.P. ca. 6,5 Std., können wir unterwegs ändern
                             2. Tag ca. 9 km, Wanderzeit o.P. ca. 5 Std.

Kategorie: schwer – mittel, Stöcke empfohlen

Übernachtung im Massenlager, Preis mit HP 75.00 CHF pro Person

Übernachtung im 4er / 6er Zimmen, Preis mit HP 81.00 CHF pro Person

Abfahrt 6.30 Uhr, beim Aldi-Parkplatz

Anmeldung, verbindlich bis 29. September. bei F. Kuhn, Tel. 07631-2281,

 

Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

________________________________________

1. Tages-Wanderung am 18. Juni 2017

Durch eine spektakuläre Schlucht auf den höchsten Gipfel des Berner Jura, auf den 1607m hohen Chasseral.
Start in St.-Imier 800m, steiler Aufstieg durch die Schlucht, anspruchsvoll. Weglänge ca. 18 km, Wanderzeit ca. 6,5 Std.

Beschreibung:
Der Ski-Bus bringt uns über Basel-Solothurn-Biel in das Tal der La Suze, nach St.-Imier.

Hier bei der Uhrenfabrik Longines (790m) beginnt unsere Wanderung. Über Wiesen kommen wir an den Waldrand zum Wanderweg der uns in die sehr eindrückliche Schlucht, die Compe Grède bringt. Sie ist eine Welt für sich. Meist im kühlen Schatten gedeiht hier eine sehr üppige Vegetation. Nach den Serpentinen kommen wir zum ersten Rastplatz, (1277m) wo  wir eine verdiente Pause machen. Weiter über grasige Wege gehen wir auf den Hauptkamm des Chasserals zu unserem Ziel den Chasseral auf 1607m. Bei guter Sicht haben wir einen wunderbaren Blick auf das Mittelland bis zum Alpenhauptkamm. Den Rückweg über große Weiden mit prächtigen alten Bäumen bis in das Tal zum Auto ist ein leichtes.

Wanderstrecke ca. 18 km, festes Schuhwerk

Kategorie: mittel bis schwer, Wanderstöcke empfohlen

Abfahrt 7.00 Uhr, beim Aldi-Parkplatz

Anmeldung bis 12. Juni bei F. Kuhn

________________ 

2. Tages-Wanderung am 23. Juli 2017

Bei den Melkern im Münstertal, von Mittlach auf den Kastelberg, vorbei an zwei wunderbaren Seen.
Start in Mittlach 530m, Aufstieg zum Rainkopfsattel 1200m, mittel – anspruchsvoll

Weglänge ca. 14 km, Wanderzeit ca. 5,5 Std 
Wanderstrecke ca. 18 km, Wanderzeit ca. 6,5 Std. o.P.

Beschreibung:
Mit dem Ski-Bus fahren wir über Colmar-Münster-Metzeral nach Mittlach.

Hier in einem dem Seitental des Münstertals (530m) gehen wir auf dem GR 5 entlang der Wormsabachrunz zum Lac de Fischbödele (794m). Über das Kerbholz kommen wir auf dem GR 531 zum Berggasthof Kastelberg (1166m). Wir bleiben etwa auf dieser Höhe bis zum Gasthof Firstmiss wo wir eine Pause machen können. Über den Rainkopfsattel gehen wir schon abwärts, Charakteristischer felsiger Pfad, im Winter gefährlich, zum zweiten See unserer Wanderung, dem Lac d´Altenweiher. Wer noch nie in einem eisig kalten Gebirgssee gebadet hat, hier ist eine Möglichkeit. Weiter abwärts kommen wir zum Parkplatz in Mittlach wo unser Auto steht.

Wanderstrecke ca. 14 km, festes Schuhwerk
Kategorie: mittel, Wanderstöcke empfohlen
Abfahrt 8.00 Uhr, beim Aldi-Parkplatz

Anmeldung bis 17. Juli bei F. Kuhn

______________________

1. Zwei-Tages-Wanderung am 19.+20. August zum Napfsee

 19. August:

der Ski-Bus bringt uns über Luzern, vorbei am Sarner See auf die Panoramastraße Richtung Sörenberg bis zur Mörlialp (1353m). Hier beginnt unsere Wanderung. Über den Glaubenbielenpass ( 1611m) erreichen wir die Jänzimatt mit ihrem kleinen See, weiter auf dem Obwaldner Höhenweg geht es zur Mittleren Arni (1610m) bevor es dann recht steil zum Arnihaggen (2086m) geht. Hier haben wir den höchsten Punkt erreicht und genießen die herrliche Aussicht auf die Berner Alpen. Gemütlich geht es dann zu unserem Ziel, dem Bärghusis Schönbüel auf 2011m wo wir unser Quartier beziehen.

20. August:

gut ausgeschlafen geht es über Breitenfeld zur unteren Fluonalp (1575m) über das Lengegg zur Stockmatt und Sandboden zum Auto.

Wanderstrecke
1. Tag ca. 12 km, Wanderzeit o.P. ca. 6 Std.
 2. Tag ca. 11 Km, Wanderzeit o.P. ca. 5,5 Std.

Kategorie: mittel – schwer, Stöcke empfohlen

Übernachtung in 4er Zimmer, Preis mit HP 80.00 CHF pro Person

Übernachtung in 2er Zimmer, Preis mit HP 100.00 CHF pro Person

Abfahrt 6.30 Uhr, beim Aldi-Parkplatz

Anmeldung, verbindlich bis 10. August bei F. Kuhn, Tel. 07631-2281,

 

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

_______________________________ 

 

 


______________________________________________

 Die Wanderungen werden von Friedrich Kuhn geführt. Anmeldung und Informationen zu den Touren direkt bei ihm.

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  Tel.-Nr. 07631-2281 

 

22 Juni 2017

Nordic Walking

Treffpunkt: Eichwald Parkplatz Immer um 15:00 Uhr… weiterlesen
14 September 2017

Skigymnastik 2017

Ski- und Konditionstraining jeden Donnerstag in der… weiterlesen
14 Januar 2018

Tagesfahrten

Tagesfahrten mit unseren Vereinsbussen 14.01. (Engelberg)… weiterlesen