SchülerfSlalom-Bezirksmeisterinahrer geschwind wie der Wind

 

Skizunft Müllheim glänzt bei der alpinen Bezirksmeisterschaft nicht nur als Ausrichter.

SKI ALPIN (jun/mat). Es ist keine Seltenheit, dass bei alpinen Skibezirksmeisterschaften die Bestzeiten von Teilnehmern aus dem Schüleralter aufgestellt werden. In den Schülerklassen ist die Konkurrenz zumeist sehr groß, hier gehen auch die besten Talente des Bezirks an den Start, während in den Jugend- und Aktivklassen die Felder stark ausgedünnt sind – auch weil die Topfahrer hier nationale oder internationale Rennen bevorzugen. Bei den Titelkämpfen des Skibezirks V, die die Skizunft Müllheim am FIS-Hang Stübenwasen in Todtnauberg ausrichtete, war das nicht anders. Drei der vier Bestzeiten, die am Samstag im Riesenslalom und am Sonntag im Slalom aufgestellt wurden, holten sich die jeweiligen Schülermeister.
Die große Ausnahme war am Sonntag Marius Buhl: Der 21-jährige Rennläufer vom SV Schauinsland, lange Zeit im Kader des Skiverbands Schwarzwald und im Landeskader Baden-Württemberg eine feste Größe, sorgte im Slalom für die mit Abstand beste Zeit nach zwei Läufen. Maximilian Ritter vom SC Todtnau, der als Doppelmeister bei den Schülern herausragte, war rund eineinhalb Sekunden langsamer. Tags zuvor hatte Ritters Marke im Riesenslalom auch niemand von den älteren Rennläufern knacken können.
Bei der weiblichen Konkurrenz setzten in beiden Konkurrenzen die Schülerinnen die Akzente: Im Riesenslalom sicherte sich in der Neuenburgerin Lavinia Horning vom SC Muggenbrunn gar eine elfjährige Nachwuchsfahrerin die Bestzeit – und damit auch den Bezirksmeistertitel der Schülerinnen. Im Slalom lieferte sich die 15-jährige Melanie Wagner vom Ausrichter SZ Müllheim einen spannenden Kampf um die Top-Zeit mit ihrer ein Jahr älteren Vereinskollegin Lara Höflinger. Am Ende war Wagner, die bei den Schülerinnen U16 auch im Riesenslalom gewann, um gerade eine Hundertstel Sekunde schneller als Höflinger, die Jugendmeisterin der Kategorie U21 wurde. Auch im Riesenslalom triumphierte in der 16-jährigen Stephanie Runge bei der Jugend eine Fahrerin der SZ Müllheim.

Die Schülerklasse U10 war an beiden Tagen eine Domäne des SC Münstertal, für den hier Valentin Ruh (Riesenslalom) und Ramon Franz (Slalom) zum Sieg fuhren. In der U 12 sicherte sich ihr Vereinskollege Dennis Möllinger den Erfolg im Riesenslalom. Dominik Rohrer vom SV Schauinsland fuhr im Slalom der U16 auf den ersten Platz.

Mi, 12. Februar 2014

Veröffentlicht in der gedruckten Ausgabe der Badischen Zeitung.

von: jun

22 Juni 2017

Nordic Walking

Treffpunkt: Eichwald Parkplatz Immer um 15:00 Uhr… weiterlesen
14 September 2017

Skigymnastik 2017

Ski- und Konditionstraining jeden Donnerstag in der… weiterlesen
14 Januar 2018

Tagesfahrten

Tagesfahrten mit unseren Vereinsbussen 14.01. (Engelberg)… weiterlesen